Natürliche Haarfärbemittel

4 Natürliche Haarfärbemittel: So Färben Sie Ihr Haar Zu Hause

Probieren Sie die folgenden natürlichen Haarfärbemittel aus, wenn Sie nach alternativen Möglichkeiten suchen, Ihr Haar zu färben.

1. Karottensaft

Versuchen Sie Karottensaft, wenn Sie Ihrem Haar eine rötlich-orange Färbung geben möchten. Je nach Haarfarbe kann der Farbton einige Wochen anhalten.

So färben Sie Ihre Haare mit Karottensaft:

Karottensaft mit einem Trägeröl wie Kokos- oder Olivenöl mischen.
Tragen Sie die Mischung großzügig auf Ihr Haar auf.
Wickeln Sie Ihre Haare in Plastik und lassen Sie die Mischung mindestens eine Stunde einwirken.
Mit Apfelessig abspülen. Sie können dies am nächsten Tag wiederholen, wenn die Farbe nicht stark genug ist.

2. Rübensaft

Wenn Sie eine tiefrote Färbung mit kühleren Untertönen wünschen, entscheiden Sie sich für Rübensaft anstelle von Karottensaft.

Die Schritte zur Verwendung von Rübensaft als natürliches Haarfärbemittel ähneln denen für Karottensaft:

Rübensaft mit einem Trägeröl mischen.
Tragen Sie die Mischung großzügig auf Ihr Haar auf und wickeln Sie es dann um.
Lassen Sie die Mischung mindestens eine Stunde einwirken, bevor Sie sie auswaschen.

Rübensaft

3. Henna

Henna ist ein natürlicher Farbstoff auf pflanzlicher Basis, der traditionell verwendet wird, um temporäre Tätowierungen direkt auf der Haut zu erzeugen. Es kann auch verwendet werden, um Ihre Haare rot zu färben.

Henna kommt in Pulverform und ist wahrscheinlich die langlebigste und lebendigste Option für natürliche Haarfärbemittel. Die Farbe kann bis zu vier bis sechs Wochen dauern.

So färben Sie Ihre Haare mit Henna:

Mischen Sie ungefähr 1/2 Tasse Henna mit 1/4 Tasse Wasser.
Rühren Sie die Mischung um, bis sie vollständig vermischt ist und sich wie Kartoffelpüree anfühlt. Geben Sie bei Bedarf mehr Wasser hinzu.
Die Mischung mit Plastikfolie abdecken und ca. 12 Stunden ruhen lassen. (Möglicherweise müssen Sie nach 12 Stunden mehr Wasser hinzufügen, damit es auf Ihr Haar aufgetragen werden kann.)
Waschen Sie Ihre Haare, ohne sie zu pflegen.
Tragen Sie ein Stirnband und tragen Sie ein Öl wie Kokosnussöl entlang Ihres Haaransatzes auf. Dies ist so, dass das Henna Ihre Haut nicht beschmutzt.
Tragen Sie die Pastenmischung auf kleine Teile Ihres gekämmten, feuchten Haares auf, bis alle Haare bedeckt sind.
Wickeln Sie Ihre Haare in Plastik und lassen Sie die Farbe mindestens zwei Stunden (und bis zu sechs Stunden) entwickeln, bevor Sie sie auswaschen.

4. Zitronensaft

Zitronensaft kann helfen, Ihr Haar langsam von seinem Pigment zu befreien und es im Laufe der Zeit aufzuhellen. Es wird am besten verwendet, um natürlich sonnenverwöhnte Highlights zu erzielen.

Im Gegensatz zu den anderen hier beschriebenen Methoden, die vorübergehende Farbveränderungen bewirken, sind die Ergebnisse der Verwendung von Zitronensaft dauerhaft. Das Pigment auf der Haarpartie, auf die Sie Zitronensaft auftragen, wird entfernt. Sie können dieses aufgehellte Haar loswerden, indem Sie es abschneiden.

So verwenden Sie Zitronensaft zum Färben Ihrer Haare:

Zitronensaft in eine Sprühflasche geben.
Sprühen Sie den Saft reichlich auf Ihr Haar.
Verwenden Sie einen Kamm, um den Saft gleichmäßig im Haar zu verteilen und zu verteilen
Setzen Sie sich draußen in die Sonne, um optimale Ergebnisse zu erzielen.
Lassen Sie den Zitronensaft mindestens eine Stunde einwirken und waschen Sie ihn dann aus.
Sie können dies mehrmals tun, um bei Bedarf den gewünschten Effekt zu erzielen. Es funktioniert langsam und erfordert wahrscheinlich einige Wiederholungssitzungen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *